Die evangelische Kinderwebsite kirche-entdecken.de wird mit dem 1. Preis des Kinder-Online-Preises des MDR-Rundfunkrates 2020 ausgezeichnet. Der 1. Preis ist mit 2.700 Euro dotiert.

Der Kinder-Online-Preis wird alle zwei Jahre vom Rundfunkrat der Rundfunkanstalt Mitteldeutscher Rundfunk verliehen, um herausragende publizistische und künstlerische digitale Angebote zu würdigen, „die der Förderung des humanistischen Gedankenguts sowie der Würde des Menschen verpflichtet und dabei in besonderer Weise für Kinder und Jugendliche geeignet sind“.

Entschieden über die beste Website haben eine unabhängige sechsköpfige Jury sowie ein Online-Voting. In der Begründung der Jury heißt es: kirche-entdecken.de vermittelt auf spielerische Art und Weise Wissen über den christlichen Glauben und auch andere Religionen. Wichtige Neuigkeiten über Aktuelles im Kirchenjahr erfahren die Nutzerinnen und Nutzer auf der Startseite. Mit der „Kirchenelster Kira“ werden Kinder intuitiv von der äußeren in die innere Kirche geführt. Dort können sie den Kirchenraum (Liedtafeln, Kanzel, Taufbecken, Altar u.a.), aber auch die „Erlebniswelt Kirche“ entdecken. Kreativität und Medienkompetenz werden gefördert, indem sich Kinder Geschichten aus der Bibel anhören, anschauen oder selber lesen können. Dabei sind alle Medieninhalte kindgerecht aufgearbeitet (die Texte sind verständlich, Audios klar und deutlich und die Bilder klar und bunt).“
Weitere Informationen gibt es auf der Website des MDR-Rundfunkrates. Die geplante Preisverleihung des Kinder-Online-Preises wird aufgrund der Absage der Leipziger Buchmesse nicht im Rahmen der ebenfalls abgesagten „Litpop Kids“ stattfinden. Der Rundfunkrat informiert auf seiner Website zeitnah über das weitere Vorgehen zur Übergabe der Preise.

Kirche-entdecken.de ist das erste Internet-Angebot der evangelischen Kirche für Kinder im Grundschulalter und wird herausgegeben von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der Evangelisch-Lutherischen Kirche Hannovers. Unter den Fittichen der Kirchenelster Kira können Kinder vom Keller bis zum Dachboden die Räume einer virtuellen Kirche durchstöbern und spielerisch Wissenswertes über Kirche, den christlichen Glauben und Religion entdecken.

Pin It on Pinterest

Share This